Schlag den Raab/Star/Henssler - Die Fanseite
Mit allen Infos zur Show inklusive Ideen zum Nachspielen der Spiele

Casting-Tipps


Ihr wollt Euch für Schlag den Henssler bewerben oder habt es sogar schon getan?

Dann habe ich folgende Tipps für Euch zusammengestellt, damit Ihr Euch informieren könnt, was Euch erwartet:

  1. Wo und wie bewirbt man sich?
  2. Wie bewirbt man sich, damit man überhaupt ausgewählt wird?
  3. Wie läuft das Casting ab?
  4. Zwischen Casting und Show
  5. Die Show oder: Wie schlägt man den Raab?
  6. Nach der Show

Meine Tipps beruhen auf Erfahrungen von Castingteilnehmern, die man im Netz finden kann (viele davon findet Ihr in meiner Linkliste) sowie natürlich auch aus den geführten Interviews mit den Ex-Kandidaten. Außerdem sind einige Tipps einfach nur meine persönliche Einschätzung.

Es gibt natürlich kein 100%-sicheres Vorgehen und schon gar keine Garantie, dass man zum Casting eingeladen wird, es in die Show schafft oder sogar Steffen Henssler in der Show schlägt und mind. 500.000 Euro abräumt.

Aber: Diese Tipps können vielleicht doch hier und da helfen.

Am Besten lest Ihr nicht nur diese Tipps, sondern auch alle Interviews und die Castingberichte durch. Ihr solltet Euch vor der Bewerbung diesen Wegweiser hier durchlesen und dann für Euch entscheiden, ob Ihr wirklich alles machen wollt. Wenn Euch der Weg nicht abschreckt, habt Ihr den ersten Punkt schon mal fest im Blick:

1. Wo und wie bewirbt man sich?

Alle Infos findet Ihr auf der Bewerbungsseite auf prosieben.de.

Kurz zusammengefasst:

  1. Man muss mind. 18 Jahre alt sein.

  2. Telefonisch oder direkt über die Bewerbungsseite auf prosieben.de.

  3. Eine Bewerbung kostet 1 Euro. Infos dazu auf der Bewerbungsseite.

  4. Man bewirbt sich immer für das nächste Casting für die nächste Show, deren Casting noch nicht abgeschlossen ist heißt es offiziell. Man bewirbt sich aber schon generell. Es geht nur in den seltensten Fällen um die nächste Show. Dies ist eher eine absolute Ausnahme!

  5. Auf der Bewerbungsseite steht, dass man sich gleichzeitig auch für die Show Schlag den Star bewirbt. Da hier das Konzept umgestellt wurde und nur noch Stars gegeneinander spielen, entfällt diese Chance höchstwahrscheinlich.

  6. Unbedingt den Datenschutzhinweis auf der Bewerbungsseite beachten.

  7. Egal ob telefonisch oder online: Man muss zuerst 3 Quizfragen beantworten, um den ersten Bewerbungsschritt zu überwinden. Man muss seine persönlichen Daten und ein Foto abgeben.

  8. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Bewerbung erhält man eine E-Mail mit einer Eingangsbestätigung. Unbedingt beachten! Ggf. auch mal im Spamordner schauen. Nur wenn man sich absolut sicher ist, dass man alles richtig gemacht hat und man keine Bestätigungsmail erhalten hat, sollte man den Support kontaktieren.

  9. Nicht alle Bewerber werden zum Casting eingeladen. Hier findet eine Vorabauswahl statt. Immerhin bewerben sich Tausende Menschen bei Schlag den Henssler (bei Schlag den Raab bis zu 50.000 Leute wird geschätzt). Die Castingfirma sortiert dann schon mal grob aus. Ein gutes Foto kann hier schon von Vorteil sein. Exzentriker haben vermutlich bessere Chancen!                                                 Wenn man diese erste Hürde überstanden hat, wird man zum Casting eingeladen. Hat man innerhalb von 4 Wochen nach Einreichung der Bewerbung keine Einladung erhalten, war die Bewerbung erfolglos. Allerdings berichtete ein Kandidat, dass er 2 Monate nach seiner Bewerbung eine Casting-Einladung bekommen hat! Man kann sich auch mehrfach bewerben und es wieder und wieder wie Menderes bei DSDS versuchen...

2. Wie bewirbt man sich, damit man überhaupt ausgewählt wird?

  1. Als Frau hat man schon mal sehr gute Chancen, da der Anteil der Frauen, die sich bewerben, bei weit unter 20% (vermutlich sogar nur bei 5-10%) liegt und man ja pro Show mind. eine Frau als mögliche Kandidatin präsentieren möchte.

  2. Euer Alter sollte zwischen 18 und 50 Jahre liegen.

  3. Körperlich solltet Ihr einigermaßen sportlich gebaut sein. Gewicht und Größe müssen einigermaßen im Einklang sein.

  4. Ein sportliches Hobby ist ein absolutes Muss!

  5. Die Bewerbung muss fehlerfrei verfasst sein.

  6. Im freien Teil der Bewerbung - also im Teil, wo Ihr über Euch schreibt und warum Ihr mitmachen möchtet - solltet Ihr originell sein! Wie auch bei Bewerbungen für einen Job müsst Ihr aus der Masse herausstechen.

  7. Allgemein gilt hier: Ihr solltet ein bisschen was zu erzählen haben: Wie bei allen anderen TV-Shows auch, sollte man "was zu bieten" haben. Entweder man hat einen besonderen Beruf oder eine Vergangenheit als Sportler (Olympiasieger, Welt- oder Europameister oder Deutsche Meister sind immer sehr beliebt...). Oder aber Ihr betreibt eine oder mehrere Sportarten und zeigt so Eure Vielseitigkeit. Seltene oder kuriose Sportarten bzw. Hobbys, die Ihr betreibt sollten unbedingt mit in Eure Bewerbung! Ihr müsst für später bedenken, dass Ihr in einem kurzen Video vorgestellt werdet. Da muss alles rein und es muss den Eindruck machen, dass Ihr vielseitig, ausdauernd und am Besten jung und dynamisch seid. Also objektiv das krasse Gegenteil von Stefan Raab - bei Steffen Henssler wird es schon schwieriger mit dem Gegenteil!

  8. Natürlich könnt Ihr auch Gehirnjogging betreiben und die ersten 200 Zahlen von Pi auswendig aufsagen. Aber sowas ist bildlich nicht so gut zu vermitteln. Also wenn Ihr geistig fit seid, dann solltet Ihr das gerne noch als Bonus mit in die Bewerbung reinpacken.

  9. Schön ist es auch, wenn Ihr eine Familie habt. So kann man hervorheben, für wen man "mitkämpft". Das kommt im Video immer gut bei den Zuschauern an. Aber ihr müsst jetzt nicht die Nachbarin fragen, ob sie Euch heiratet, weil Ihr bei Schlag den Henssler Kandidat werden wollt! :-)

  10. Überhaupt und das gilt auch für den weiteren Verlauf des Castings: Tut nicht so, als wenn Ihr der Allerbeste und Schönste seid. Ein bisschen weniger Ego hat keinem geschadet. Seid einfach, wie Ihr seid. Verstellen bringt nichts.

  11. Ihr solltet was originelles mit dem Gewinn anstellen wollen. Ein "ich lege es erst mal aufs Konto"-Spruch ist da eher unpassend.

  12. Super wäre es, wenn Ihr bereits über Fernseherfahrung verfügt. Vielleicht wart Ihr schon einmal irgendwo Kandidat? Dann habt Ihr vielleicht weniger Stress bei der TV-Show. Es ist halt ungewohnt vor einer Kamera und in einem TV-Studio zu agieren.
Was passiert, wenn man ausgewählt wurde könnt Ihr hier lesen:

3. Wie läuft das Casting ab?

  1. Man erhält einen Anruf oder eine E-Mail von der Castingfirma und wird zu einem Castingtermin in Köln eingeladen. Das Casting findet an einem Wochenende in 3 Terminen (Freitagnachmittag, Samstagvor- und nachmittag) in einer Sporthalle statt. Hallenschuhe sind ein Muss! Mitnehmen solltet Ihr Duschzeug, Ersatzklamotten, etwas zu Trinken und sowas wie Müsliriegel etc. zum Essen. Ihr erhaltet aber beim Casting wohl auch ein "Fresspaket" und Wasser. O-Ton eines Bewerbers: "Es gibt Wasser, Bananen, Riegel. Und davon soviel man will. Allerdings konnte ich nach der Sportsession nicht mehr wirklich essen. Es gab aber die Geschichte von einem, der beim Casting über 10 Bananen gefuttert hat (Der hat es dann sogar in die Show geschafft und gegen Raab gewonnen).

  2. Pro Termin sind ca. 50 Teilnehmer dabei. Der Frauenanteil liegt bei 3 bis höchstens 15%. Die meisten haben wohl eine 2 vorne beim Alter. Es sind alle möglichen Menschen dabei: Triathleten, Meister verschiedener Art. Du bist nicht so einer? Bloß nicht entmutigen lassen! Du kannst es mit Kampfwille, einem interessanten Hobby etc. weiter bringen als diese Athleten.

  3. Man zieht Sportklamotten an, meldet sich an, lässt ein Foto machen und muss einen Fragenbogen zu seiner Person ausfüllen. Zum Fragebogen: Er wird später verwendet, um das Video zu erstellen, Interviews zu machen etc. Was hier steht ist extrem wichtig für den weiteren Gang der Show. Es gilt: Lieber zu viel als zu wenig reinschreiben. Und je ausgefallener, exzentrischer, desto besser! Wenn irgendwas nicht ins Video soll: Hier nicht reinschreiben. Später gibt es wenig Chancen sich dagegen zu "wehren".
  4. Dann gibt es unterschiedliche Berichte: Entweder der Punkt 5 oder der Punkt 6 wird zuerst und danach der nächste durchgeführt. Eigentlich egal: Bestehen müsst Ihr eh beide! Die meisten Leute berichten, aber dass es mit Punkt 5 losgeht. Kurz zusammengefasst soll es seit 2014 wohl so sein: 1. 50 Fragen, 2. Sporttest, 3. Vorstellungsrunde, 4. Spielen, 5. Kameratest.

  5. 10 bzw. 15 Minuten (Das hat sich vermutlich geändert oder es ist unterschiedlich pro Casting. Seit 2014 sind es wohl 10 Minuten!) hat man dann für einen Allgemeinwissenstest Zeit, in dem man 50 Fragen aus allen möglichen Bereichen beantworten muss. Wichtig: Man muss die Antworten selber wissen und hinschreiben. Hier scheiden schon einige Castingteilnehmer aus. In einem Bericht steht, dass hier schon mal bis zu 2/3 aller Castingteilnehmer rausfallen! In anderen Berichten steht, dass die Auswertung erst nach Allgemeinwissens- und Sporttest stattfindet.  

    Wie mir im Mai 2015 berichtet wurde ist es definitiv so, dass die Auswertung erst nach der Vorstellungsrunde stattfindet. Begründung: Wenn jemand in einem Test nicht so gut ist, kann er/sie es mit dem nächsten oder der Vorstellungsrunde rumreißen! Dennoch ist der Fragebogen die größte Hürde für alle! Darum: Unbedingt Allgemeinwissen trainieren!

  6. Hat man den Test bestanden, wärmt man sich für den Sporttest auf. Dabei muss man an 6 Stationen seine Fitness und Ausdauer, aber auch seinen Ehrgeiz zeigen. Biss zeigen ist die Devise. Diesen Sporttest würde Stefan Raab sicher nicht und Steffen Henssler vermutlich auch nicht schaffen. Den schafft Ihr also sicherlich besser als Raab. Es wurde z.B. berichtet, dass ein Castingteilnehmer zwar locker 50 Liegestütze geschafft hat, aber vorzeitig aufgehört hat. Der wurde nach Hause geschickt. Ein anderer hat nur 20 geschafft, dabei aber alles aus sich herausgeholt. Wenn man nicht mehr kann und dann doch alles gibt, dann ist man einen wichtigen Schritt weiter! Die wollen Kämpfer, die sich nicht entmutigen lassen!

    Ganz wichtig: Ihr wollt in die Show und wollt doch diese Hürde unbedingt schaffen! Aber Vorsicht: Bei diesem Sporttest kippen auch regelmäßig Castingteilnehmer um oder müssen sich übergeben, weil der Test wirklich hart ist! Natürlich sind für solche "Nebenwirkungen" Ärzte vor Ort. Es galt angeblich mal: Wer umkippt muss gehen. Und das sind oftmals auch Bodybuilder oder richtig gute Sportler. Dieses Gerücht wurde mir aber im Mai 2015 nicht bestätigt. Im Gegenteil: Ein Castingteilnehmer und späterer Raab-Bezwinger hat sich sogar zweimal übergeben. Wichtig nur: Bitte draußen und nicht in der Halle übergeben. Das wäre nett :-)

  7. Die Stationen sind wie ein Zirkeltraining aufgebaut. Die Castingteilnehmer (ca. 50) werden in 5 Gruppen aufgeteilt. Jeder bekommt einen Partner. Dann wird abwechselnd die Übung gemacht. Der Partner zählt mit und kann anfeuern. Man hat dann immer ca. 50 Sekunden Pause zwischen den Stationen. Man muss Sit Ups und Liegestütze machen, über Bänke hüpfen, Seilspringen, sprinten und auf dem Bauch liegend einen Basketball gegen eine Wand werfen und diesen wieder auffangen. Pro Station hat man 45 Sekunden Zeit. Und das praktisch alles ohne eine Pause zwischen den Stationen. Am Besten trainiert Ihr dieses schon einmal. Der Sporttest wird beobachtet und bewertet. Ihr müsst alles geben und kämpfen. Das kommt sicherlich gut an. Dieser Sporttest ist verdammt hart. Du wirst noch erhöhten Puls während der nächsten Minuten haben. Es wurde berichtet, dass man selbst bei der nächsten Runde noch hohen Puls hat. Das beim Üben berücksichtigen!

  8. Der nächste Punkt ist, dass man sich innerhalb einer festgelegten Zeit (30-45 Sekunden) vorstellen und einen Grund nennen muss, warum man Steffen Henssler schlägt. Darüber solltet Ihr Euch vorher schon mal Gedanken machen. Je peppiger, eingängiger und origineller umso besser! So war es wohl früher. Mir wurde im Mai 2015 berichtet, dass man nicht mehr sagen muss, warum man den Raab schlägt. Vielmehr muss man sich vorstellen und interessant machen! Je extrovertierter desto besser. Man muss aus der Masse herausstechen. Gut, wenn man die Castingleute zum Lachen bringen kann. Spaß haben und Spaß vermitteln ist die Devise. Wie schon vorher geschrieben: Durch eine sehr gute Vorstellungsrunde könnt Ihr Punkte gutmachen!

  9. Was man nicht in der Vorstellungsrunde machen sollte: Nicht über Krankheiten, Schulden o.ä sowie andere Leute. reden. Tut bloß nicht gelangweilt oder wirkt schüchtern. Ihr solltet Euch vorher Gedanken machen und die Zeit ausfüllen. Nach 10 Sekunden mit "Ja, das war's dann" wieder hinsetzen ist definitiv negativ.

  10. Ergebnisbewertung der Runden ist: Wer bei den Fragen mind. 40 richtig hat, hat diese Runde definitiv geschafft. Das sind nur sehr wenige. Im oberen 30er-Bereich zählen dann Sport und Vorstellung immer mehr. Unter Umständen reichen also 30 richtige Antworten. Beim Sport gelten Raabs (jetzt vermutlich Hensslers) Leistungen: Man muss besser sein und man muss Biss haben und kämpfen. Die Vorstellungsrunde wird subjektiv bewertet.

  11. Nach einer längeren Pause erfahrt Ihr, ob es weiter geht. Dies können nur 6 oder auch 20 Leute sein. Diese bisherigen "Gewinner" dürfen dann Schlag den Henssler in bis zu 15 Spielen gegeneinander spielen, die alle schon einmal bei Schlag den Raab/Star gespielt worden sind. Aber: Die Fragen/Daten werden nur vorgelesen. Man hat keinen Monitor etc. wie in der Show. So muss man sich beim Rechnen die Zahlen gut merken und diese im Kopf addieren können. Also dies vorher üben.

    Bei 10 Leuten wären das also 5 Duelle, in denen verschiedene Spiele wie in der TV-Show gespielt werden. Frauen müssen dabei übrigens immer gegen Männer spielen! Wichtig: Zeigt Ehrgeiz. Ihr wollt Henssler schlagen? Dann müsst Ihr erst einmal das Duell gewinnen! Die Sieger der Duelle haben es zunächst geschafft. Der Verlierer des Duells ist draußen! Somit können Frauen sehr wohl die Männer schlagen. Im Casting scheint dies häufiger zu passieren... Am Sonntag geht es dann weiter mit dem Casting!

  12. Am Sonntag spielen dann die Duellsieger ein Spiel und keine 15 kompletten 15 gegeneinander. Außerdem wird auch hier noch ein kleines Interview geführt. Von allen Sachen wird ein Video gemacht und die Castingfirma schickt dies an die Produktionsfirma Brainpool, die die TV-Show produziert. Zusammen mit den ProSieben-Verantwortlichen wird das Video in der Woche nach dem Casting analysiert. Auch hier gilt: Ihr müsst im Duell überzeugen und interessant rüberkommen.

    Bericht von einem Castingteilnehmer, mit dem ich im Mai 2015 Kontakt hatte: Ablauf ist wieder: 2 Leute sind in einem „Studio“. Einer steht vor der Kamera und wird 10 Minuten interviewt. Ganz entspannt das Ganze. Basis für das Interview ist der besagte Bogen vom Vortag. Diese Dinge werden also ProSieben vorgestellt!
    Wenn beide durch sind, spielen die beiden Kandidaten vor der Kamera über 50 Fragen Blamieren oder Kassieren. Da alle Teilnehmer dieser Runde ProSieben vorgestellt werden, muss man das Spiel nicht unbedingt gewinnen. Wenn man natürlich nur 10 Punkte  holt, wird es schwer.
    Showtalent kann hier nicht schaden. Und Sicherheit. Peinlich für meinen Spielpartner war: Ich hab gedrückt, er kurz nach mir. Ich wusste es nicht, er aber auch nicht. Kommt nicht so gut an
     

  13. Es gibt 3 Möglichkeiten nach dem Casting: Direkte Absage, direkte Zusage oder Warten.
    Das Warten kann bis zu 2 Jahre dauern (und auch dann noch abgesagt werden). Der Grund ist, dass alle Kandidaten zueinander passen müssen. Es sollte nicht zwei Leute geben, die sich zu ähnlich sind in: Aussehen, Name, Herkunft, Wohnort, Beruf, Hobbys, usw.
    Ein Polizist kommt daher tendenziell auf ne Warteliste, während ein Kunstfliegerweltmeister direkt weiter kommt.
    Als Frau dürfte man recht schnell dran sein.
     
  14. Irgendwann nach dem Casting erhaltet Ihr dann einen Anruf: Entweder Ihr seid kurz vor dem Erfolg gescheitert oder Ihr habt es tatsächlich in die Show geschafft! Wann diese Show ist, erfahrt Ihr aber in der Regel erst mal noch nicht.  Ggf. wird ein Termin für den Dreh des Vorstellungsvideos gemacht. Danach könnt Ihr Party machen. Ihr habt ein sehr hartes Casting überstanden und es geschafft. Für mich seid Ihr schon jetzt ein Gewinner!

    Allerdings heißt das noch lange nicht, dass Ihr auch wirklich Kandidat bzw. der Gegner von Steffen Henssler werdet. Denn: Ein Kandidat pro Show ist immer Ersatz. Es gibt also 6 Kandidaten. Erst 30-60 Minuten vor der Show erfahren die 5 Kandidaten vom Aufnahmeleiter, dass sie tatsächlich in der Show sind. Der Ersatzkandidat bekommt dann aber meines Wissens in einer der folgenden Shows noch einmal eine Chance. Es sei denn, der Ersatzkandidat baut Mist. Es soll vorgekommen sein, dass während der Show ein Ersatzkandidat randaliert hat. Der wurde dann gestrichen.

4. Zwischen Casting und Show

Der Zeitpunkt zwischen Casting und Show ist unterschiedlich lang: Mal sind es 3, mal 12 Monate. Zeit genug, um sich auf die Show nochmals vorzubereiten:

  • Ihr solltet unbedingt Zeitung lesen, um für Quizspiele á la Blamieren oder Kassieren fit im Zeitgeschehen zu sein.

  • Allgemeinbildung kann nie schaden. Schaut Euch hier an, was es bereits für Wissensspiele gab. Fällt Euch was ein, was bisher nicht gespielt wurde? Dann könnt Ihr es ja ggf. trainieren. Durch diese Seite erfahrt Ihr, welche Spiele häufiger gespielt worden sind. Außerdem erfahrt Ihr dort wo Raab Stärken und Schwächen zu haben scheint. Vorsichtig: Unterschätzt NIE den Raabinator. Auch wenn er bisher bei einem Spiel eine schlechte Bilanz hat, kann er diese Statistik bei der Show lügen strafen. Zu den Stärken und Schwächen von Steffen Henssler solltet Ihr Euch dessen Schlag den Star-Shows angucken: Folge 14 und 23.

  • Überhaupt: Schaut Euch auf meiner Webseite um. Hier bekommt Ihr sicherlich einen guten Überblick über die bisherigen Spiele und Shows. So könnt Ihr sehen, wie so eine Show verlaufen kann. Klickt diverse Videos an, schaut Euch vielleicht noch mal die eine oder andere Show an. Vielleicht eine, wo ein Kandidat klar verloren hat und eine andere, wo der Kandidat gewonnen hat.

  • Seit dem 16.06.2015 findet Ihr auf Youtube einen von mir erstellten Spieleabend. Alle Infos findet Ihr unter
    Spieleabend bzw. Das Trainingscenter auf Youtube - neu ab 16.06.2015. Seht diesen als Trainigscenter.

  • Hier findet Ihr Tipps, wie man Spiele selbst erstellt. Ggf. kann ich Euch auch helfen und das eine oder andere Spiel zum Trainieren beisteuern.

  • Sollte die Dezemberausgabe anstehen solltet Ihr Euch die bisherigen Shows aus dem Dezember angucken. Dort werden gerne alle möglichen Weihnachtsspiele eingebaut. Sicherlich auch diesmal.

  • Weiterhin Sport treiben und Euch fit halten. Ausdauer- und Krafttraining ist beim Duell gegen Henssler, der hier sicherlich eine Schwäche hat - wenn nicht so wie Raab, von Vorteil.

  • Stefan Raab war nicht mehr der Allerjüngste und teilweise wurden anstrengende Sportspiele gar nicht mehr gespielt. Es ist sicherlich gut, Geschicklichkeitsspiele zu trainieren. Vor allem Spiele mit dem Finger (Schnippsen etc.) kommen immer häufiger vor. Wie es jetzt bei Steffen Henssler und Sportspielen ist, muss man erst einmal sehen.

  • Versucht "Spiele" in Euren Alltag zu integrieren: Erratet Songs im Radio oder macht einfach die Dinge, die u.a. andere Kandidaten gemacht haben. Sicherlich fallen Euch hier noch weitere tolle Sachen ein.

  • Allerdings: Ex-Kandidaten berichteten mir teilweise auch, dass viele Vorbereitung gar nichts gebracht haben, weil das alles in der Show nicht gebraucht wurde. Aber man kann natürlich auch Glück haben.

  • Eines ist aber unbedingt zu beachten: Mental- und Konzentrationstraining sind
Macht Euch unbedingt schon mal Gedanken über das Vorstellungsvideo. Ihr müsst dort in 2 Minuten beim Publikum punkten. Allerdings seid Ihr nicht der Regisseur des Videos. Ihr werdet das wahrscheinlich auch erst bei der Aftershow-Feier sehen. Wenn es im Fernsehen ausgestrahlt wird, steht Ihr nämlich hinter der Bühne und bekommt nicht viel mit. Den Ton gar nicht und vom Bild nur sehr wenig.

Macht Euch aber unbedingt Gedanken: Was soll gezeigt werden? Wie kann es aussehen? Wie kommt das Gezeigte beim Zuschauer an? Guckt Euch am Besten die Videos der Kandidaten an, die zum Gegner von Stefan Raab gewählt worden sind, aber auch Videos von Kandidaten, die auf Platz 5 gelandet sind. Vielleicht könnt Ihr Unterschiede feststellen?

Zum Videodreh: Nach Terminvereinbarung kommt ein Kamerateam zu Euch. Das kann schon mal Monate nach dem Casting dauern. Im Video werdet Ihr bei der Arbeit, zuhause und beim Sport machen gefilmt. Natürlich könnt Ihr auch von den Vorbereitungen für die Show berichten und das zeigen: Was habt Ihr alles gemacht, um in 15 verschiedenen Spielen gegen Steffen Henssler zu bestehen und ihn zu besiegen? Gerne könnt Ihr auch diese feine Fanseite als ideale Vorbereitung erwähnen. :-)

Nach dem Videodreh heißt es warten. Es kann Monate dauern bis ihr wieder kontaktiert werdet.

News vom Mai 2015: Videodreh heißt nicht, dass man weiter ist. Das wird nämlich wieder von Verantwortlichen gesichtet. Falls es nicht passt - nach ner Fehlentscheidung z.B. (der Kandidat kommt völlig anders oder lächerlich rüber) - ist man nicht in der Show.
Tendenziell passiert sowas aber nicht bzw. selten. Es waren wohl die meisten Videos weiter. Schließlich investieren sie mit dem Video richtig Geld in die Kandidaten (vorher war alles ja nur Geplänkel): Meist kommen wohl 5 Leute: Produktionsleiter/Regieassistent, Realisator (der das „Drehbuch“ umsetzt, plant, etc.), Maske, Kamera, Ton. Die verbringen je nach Wohnort 1 Tag oder 2 halbe Tage mit Übernachtung mit einem Kandidaten.

Ihr werdet kurzfristig erfahren, dass Ihr bei der nächsten Show in Köln seid. Die Zeit liegt vermutlich bei 10-14 Tage vor der Sendung! Das ist Streß, der einen auch ziemlich fertig machen kann! Spätestens eine Woche vorher solltet Ihr Euch unbedingt entspannen, um mit dem Stress der Show gelassener umgehen zu können.

Wichtig: Grundsätzlich ist verboten, dass man vorab Werbung für sich macht. Wenn was rauskommt, ist man disqualifiziert und vorab raus! Dies ist auch schon vorgekommen: Von einem Kandidaten stand am Samstagmorgen ein Artikel in einer Lokalzeitung. Er war raus. Ein anderer Kandidat hatte Werbung gemacht, wurde von jemandem angeschwärzt und brauchte dann gar nicht mehr ins Hotel kommen.

5. Die Show oder: Wie schlägt man den Henssler?

Denkt dran: Ihr seid in der Show und werdet ein unvergessliches Wochenende erleben. Auch wenn Ihr nicht zum Gegner Hensslers gewählt werdet. Ihr übernachtet im Hotel, seid bei einer TV-Show vor der Kamera dabei und habt hoffentlich in erster Linie Spaß. Seht das nicht zu verbissen. Das hemmt eh nur.

Einen Tag vor der Show gibt es eine Studioführung, bei der Euch schon mal alles gezeigt wird. Tauscht Euch mit den anderen Kandidaten aus. Lasst Euch nicht verunsichern, wenn einer davon vielleicht ein Themengebiet komplett beherrscht, dass Ihr bisher vergessen habt. Vielleicht nutzt dem Kandidaten das gar nichts...

Wie schon vorher geschrieben: Es gibt 6 Kandidaten, die vor der Show in den Startlöchern sitzen. Einer ist Ersatz. Alle Begleiter der Kandidaten sitzen Backstage. Nur die Begleitung des tatsächlichen Gegners wird nach dem Voting nach vorne gesetzt und später auch vom Moderator interviewt.

Geht einfach raus und versucht locker zu bleiben, nachdem Euer Vorstellungsvideo gelaufen ist.
Überlegt Euch ggf. was einprägsames, dass Ihr während des kurzen Gesprächs mit dem Moderator unterbringen wollt. Ganz wichtig: Ihr solltet sympathisch und nicht eingebildet oder von oben herab á la "den Henssler schlag ich mit links" wirken.

Du wurdest nicht zum Gegner gewählt? Du warst sehr nah dran, aber es sollte nicht sein. Freu Dich: Du musst nun nicht mindestens 4 Stunden vor einem Millionenpublikum gegen einen der härtesten Gegner im deutschen Fernsehen ran. Aber Spaß beiseite. Natürlich ist das ärgerlich, aber die Zuschauer waren leider anderer Meinung. Du hast das schwere Casting überstanden und bist einer von wenigen Auserwählten, der in der Show zu sehen war. Das muss Dir erst mal jemand nachmachen!

Drück dem Gewinner der Abstimmung die Daumen. Er wird es gebrauchen können. Du wirst im Backstage-Bereich mit Deinen Begleitern den Abend verfolgen und Essen und Getränke for free genießen. Immerhin etwas.

Bericht von einem Ex-Kandidaten, der den Abend so verbracht hat:

Die Stimmung ist dennoch etwas kühler. Schließlich waren das hinten Konkurrenten. Natürlich fiebert man mit und will, dass der Kandidat gewinnt – außer der Ersatzkandidat natürlich :-)
Leider sitzt  man in einem abgetrennten Bereich mit den Leuten der Castingfirma und ein paar Brainpoolleuten. Raus darf man nur nach Ankündigung mit (evtl.) Begleitung. Aber da drinnen geraucht wird… :-(
Es gibt keinerlei Kontakt zu den Showacts oder anderen Leuten während der Show.

Ihr wurdet von den Zuschauern ausgewählt? Freut Euch, fahrt den Puls runter, was sich als Außenstehender natürlich ganz leicht sagen lässt und gebt einfach alles, was Ihr habt. Zu jedem Zeitpunkt, wie Arvid Bollmann rät. Aber Ihr müsst unbedingt locker bleiben. Aber auch nicht zu locker. Macht ruhig mal Eurem Ärger Luft, wenn es bei Euch nicht läuft. Nehmt auch nicht immer Mätzchen von Henssler á la Stefan Raab kommentarlos hin. Feuert Euch selber an. Zeigt ruhig Emotionen. Das kommt auch bei den meisten Zuschauern gut an und kann Raab auch mal verwirren.

Und macht das, was Raab gemacht hat. Wenn irgendwas unfair ist, sagt es. Aber bleibt dabei nett. Nicht fordernd-dreist oder unverschämt-laut. Zum Beispiel gab es schon die Konstellation, dass Raab einen Kandidaten, dieser aber nicht Raab sehen konnte. Kurzer Hinweis und Bitte vorab, ob man umgedreht werden könnte, wäre besser. Von Raab konnte man das so herum nicht erwarten. Falls er negativ betroffen wäre, natürlich schon
Und hört auf das, was er zu den Spielen gesagt hat. Raab erklärte nach jedem Spiel, was er selber gut und der Kandidat schlecht gemacht hat. Davon darf man sich nicht runterziehen lassen, sollte es aber auch nicht ignorieren. Ggf. übt Ihr so ein paar vergangene Spiele.
Einmal wurde ein Spiel z.B. wiederholt. Raab hat sich hinter den Kulissen wohl tierisch geärgert, weil er dem Kandidaten erklärt hat, wie es geht. Vorteil für ihn war: Der Kandidat hat nicht zugehört (oder konnte es nicht umsetzen) und hat den gleichen Fehler wieder gemacht. Sehr zu Raabs Freude.

Versucht aber unbedingt den Spaß an den Spielen nicht zu verlieren. Das Ganze ist ja wie ein großer Kindergeburtstag und eine einmalige tolle Erfahrung. Versucht Euch wohlzufühlen. Ihr könnt ja nur gewinnen. Euer Hab und Gut zu verlieren könnt Ihr bei Elton zockt...

Denkt immer dran: Der Raab ist ein Fuchs und verfügt über viel Erfahrung mit den unterschiedlichsten Spielen. Auch Steffen Henssler hat schon zweimal mitgemacht! Alleine dadurch wusste Raab häufig, wie etwas funktionierte oder besser klappte. Beobachtet Euren Gegner auch mal. Ggf. kopiert ihr einfach seine Art das Spiel zu absolvieren. Es kann sogar sein, dass Steffen Henssler Euch verunsichern möchte. Er kann aber auch seinen Meister finden und ratlos sein, weil er am Verlieren ist. Nutzt das als Motivation. Aber auch hier gilt: Bloß nicht den Abend schon abhaken. Raab gewann gerne mal 4-5 Spiele in Folge - auch Henssler gewann Folge 14, weil er die 3 letzten Spiele in Folge gewann!

Bei Wissensspielen war Raab stark. Unterschätzt auch nicht das Buzzern. Eine Millisekunde kann oftmals entscheiden. Für Raab war das Buzzern wie Schuhe zubinden - auch Henssler ist hier geübt.

Bei Sportspielen denkt bitte nicht, dass der Henssler gegen Euch keine Chance hat. Selbst Stefan Raab gewann die meisten Sportspiele! Auch wenn Ihr kurz vor dem Ziel seid, habt Ihr noch nicht gewonnen. Macht einfach bis zum Schluss weiter. Es kann immer was passieren: Stürze oder das Material macht schlapp. Aber denkt dran: Ihr seid vermutlich fitter wie Henssler und habt auch viel mehr Ausdauer. Ggf. fangt Ihr erst mal ruhig an und steigert Euch.

Es kommt zu einem Rennspiel mit einem Gefährt jeglicher Art? Gut. Die Karten sind durch Steffen Henssler neu gemischt. Man weiß nicht, wie stark er hier ist. Der Raab war ein Halbprofi auf diesem Gebiet und gewann praktisch jedes dieser Spiele. Schaut Euch einige Spiele aus der Vergangenheit im Video an. Vielleicht gewinnt Ihr dadurch Erkenntnisse? Seid nicht zu vorsichtig. Weckt den Raab in Euch!

Ein ganz wichtiger Faktor ist auch nicht zu verachten: Glück! Ihr hattet ja schon enormes Glück überhaupt in der Show zu sein!
Entweder tauchen Spiele auf, die Ihr vorher x-mal geübt habt und Ihr das Spiel dann auch wirklich gewinnt oder aber die Reihenfolge der Spiele liegt Euch, so dass Eure Stärken eher ab Spiel 7 zum Vorschein kommen. Genauso kann es sein, dass Spiele drankommen, die Euch so gar nicht liegen. Shit happens.

Zudem kommt es auch immer auf die Tagesform an. Manchmal soll es einfach nicht sein. Andererseits kann es auch mal bei einem Steffen Henssler nicht so laufen.

Ihr werdet während der Show toll betreut. Ihr werdet mit Getränken oder Essen versorgt. Hier solltet Ihr wissen, was Euch nützt und nicht schadet.

Nutzt die Werbepausen als Ruhephase und Entspannung. Vielleicht kommt Ihr mit dem Moderator oder Steffen Henssler ins Gespräch und redet über das letzte Spiel. Ihr werdet dann sicherlich auch über eine Gefahr stolpern, die Euch nur Schaden kann: NACHDENKEN. Berichtet wurde, dass Stefan Raab die Kandidaten "zugetextet hat" und im Nachhinein und den Pausen über alle Spiele gesprochen und diskutiert hat. Für ihn war das alles ein großer Spaß!

Es gibt so viel, über das man nachdenken kann: Verlorene Spiele, die Ihr eigentlich als Sportass gewonnen haben müsstet, den möglichen Gewinn, die Fernsehkameras oder wenn es gut läuft: Ich bin durch, gleich habe ich den Henssler geschlagen und gewinne das Geld usw. Versucht das abzuschalten. Es schadet Euch nur! Fühlt Euch nie wie der Sieger oder der schon Besiegte. Die Show ist erst vorbei, wenn One Moment In Time zu hören ist.

Wahrscheinlich hilft Euch im Vorfeld autogenes oder mentales Training etc.. Es kann auch richtig sein, während eines Spiels einfach mal auf das Bauchgefühl zu vertrauen und nicht so viel zu denken. Andererseits ist man manchmal zu schnell und lässt sich zu wenig Zeit. Die richtige Mischung macht es halt. Das hat auch mit Glück zu tun, wie das richtige Rezept hier ist!

Denkt dran: Für Steffen Henssler ist Fernsehen die normalste Sache der Welt. Für Euch ist es vermutlich stressig und ungewohnt. Das solltet Ihr im Vorfeld bedenken und dagegen was tun.

Bericht vom Mai 2015 von einem Ex-Kandidaten:

Ich wusste zwar, dass es hart ist, aber WIE hart, war doch überraschend. Als ich oben auf der Treppe stand, war ich so ultranervös, dass ich froh war, wieder hinten runterzugehen. Wahrscheinlich verfliegt das schnell, wenn man spielt und vorne ist, aber das kann ich nicht beurteilen.
Aber die ganze Situation oben ist echt hart. Man kennt die Frage nicht, steht zum ersten Mal quasi vor 5 Mio. Zuschauern und allen Leuten, die man kennt. Und man ist abhängig vom Zuschauer. Das ist also das erste Mal, dass man es nicht selber in der Hand hat, ob man gewählt wird.

Lasst Euch auch nicht entmutigen, wenn Steffen Henssler mehrere Spiele in Folge gewinnt. Guckt Euch die Show mit Olufemi an. Das macht Mut! Allerdings solltet Ihr nicht zu sicher sein: Auch wenn Ihr die ersten 5 Spiele gewinnt seid Ihr lange nicht durch. Das Spielsystem ist klar: Hinten sind die Schweine fett! Man kann die Show theoretisch auch gewinnen, in dem man Spiel 11 bis 15 gewinnt! Ihr dürft einfach niemals aufgeben. Gerade wenn Ihr weit hinten liegt, könnt Ihr noch überraschen und teilweise ohne Druck agieren.

Versucht die vergangenen Spiele zu vergessen und Euch immer voll auf das laufende Spiel zu konzentrieren.

6. Nach der Show

Natürlich ist es ein großer Unterschied, ob Ihr gewonnen oder verloren habt. Vorausgesetzt Ihr wurdet überhaupt zum Gegner von den Telefonanrufern gewählt. Alleine das ist schon allen Ehren wert.

Wenn Ihr verloren habt, versucht es positiv zu sehen. Ärgert Euch nicht. Ihr könnt - wie schon zuvor geschrieben - nichts verlieren! Eure Familie und Euer Umfeld sind hoffentlich so toll, Euch über die Niederlage hinwegzuhelfen.

Aber natürlich werdet Ihr über vieles Nachdenken: Verlorene Spiele, falsche Entscheidungen, Fehler etc. Das werdet Ihr ggf. ein Leben lang nicht mehr los.

Bericht vom Mai 2015 von einem Ex-Kandidaten, der es in eine Show, aber nicht zum Gegner von Stefan Raab geschafft hat:

Das war unglaublich. Eigentlich bin ich psychisch stabil. Trotzdem hat es mich die Tage danach umgehauen - und ich bin nichtmal gewählt worden. Aber ich hab überlegt, was ich besseres hätte sagen können, ob ich das Video anders hätte machen sollen, usw.
Noch heute denke ich manchmal daran, ärgere mich, überlege, ob ich gewonnen hätte, ob es besser so war, usw.
Die Show selber schaue ich nicht mehr. Zu viele Erinnerungen…

Denkt dran, dass Ihr nun bekannter seid und ihr ggf. häufiger mal angesprochen werdet. Rechnet auch erst mal, dass sich Gott und die Welt bei Euch meldet.

Direkt nach der Show gibt es noch eine Aftershowparty. Da läuft die Show in der Wiederholung und man halt sicherlich noch mal Gelegenheit mit Henssler und Elton über das eine oder andere Spiel zu sprechen oder über Gott und die Welt zu quatschen. Nutzt die Gelegenheit für Fotos im Studio und mit Henssler & Co. Auch als Ersatzkandidat! Feiere Dich, auch wenn Du 0:66 verloren hast!

Es kann nach einer Niederlage helfen, wenn man mit anderen Kandidaten Kontakt hat und man sich mit denen austauscht. Einige machen das. Einige Kandidaten haben auch schon vor der Show Kontakt gesucht. Mir wurde berichtet, dass Ex-Kandidaten wohl über Social Media Kanäle eine Gruppe aufgemacht haben. Das Austauschen hilft enorm.

Denkt dran: Gerade im Internet sind viele Leute ganz schön fies und wissen alles besser. Draufhauen ist leider immer einfacher als jemanden toll zu finden. Während der Show liest man hier und da ganz schön harte Zeilen. Am Besten Ihr lasst das an Euch vorbeigehen und lest den ganzen Kram nicht.

Natürlich kann auch Euer Umfeld fies sein und Euch aufziehen, weil Ihr bei Eurer Sportart bzw. Spezialiät ausgerechnet gegen Steffen Henssler verloren habt. Die sollen das erst mal besser machen! Nehmt solche Sachen mit Humor.

Wenn Ihr gewonnen habt ist natürlich alles super. Aber Ihr habt auch verdammt viel Geld gewonnen. Lasst Euch nicht den Charakter verderben und bleibt einfach so wie ihr vorher wart. Allerdings wird mit dem Geld einiges leichter von der Hand gehen. Aber - auch das gehört dazu - auch fremde Leute werden Euch anrufen und um Geld bitten. Das kommt wohl häufiger vor.

Und wenn Ihr Euch erholt habt und alles habt sacken lassen, könnt Ihr Euch ja bei mir melden und wir führen ein Interview... :-)

Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Bewerbung, beim Casting und bei der Show. Habt Spaß, bleibt wie Ihr seid und schlagt den Henssler!

Quellen:

  • Die Interviews, die ich mit den Ex-Kandidaten geführt habe.
  • Die Castingberichte, die in der Linkliste verlinkt sind.